Wie eine Agentursoftware konkret hilft II

Im letzten Teil unserer Serie haben wir uns angeschaut, welche Vorteile die Arbeit mit einer Agentursoftware Kontaktern im Arbeitsalltag bietet.

 

Female hand emerging from crumpled paper pile holding a white flag with help written on it

Aber wie geht es weiter, wenn der Auftrag da ist und alle Details mit dem Kunden geklärt sind? In der Umsetzung wird es dann oft hektisch: Herstellung von Druckvorlagen, Anfragen bei Druckereien und anderen Werbemittelproduzenten, Abnahme von Reinzeichnungen und Andrucken – der Arbeitsalltag des Produktioners ist bunt und turbulent. Verschiedene Angebote müssen eingeholt und verglichen, Vorlagen für Druckereien erstellt, Belegexemplare angefordert und Freigaben erteilt werden.

Hier kommt die Agentursoftware ins Spiel. Mit einer Agentursoftware können Sie Ihren Einkauf professionell gestalten. Objektbeschreibungen und –kataloge können Sie zentral oder individuell anlegen und ohne Aufwand in eine Anfrage bei einem Lieferanten verwandeln. Auf genauso schnellem Wege können Sie Angebote der Lieferanten ablegen und Aufträge erteilen. Ein großer Teil der Aufgaben eines Produktioners werden mit Hilfe der Agentur zwar nicht weniger anspruchsvoll, aber doch deutlich effizienter zu gestalten.

Falls dann doch einmal der Fall der Fälle eintritt und ein Kollege ein Projekt übernehmen muss, sei es wegen Krankheit oder wohlverdientem Urlaub – kein Problem. Die Vertretung findet alle relevanten Informationen auf einen Blick in der Agentursoftware und kann nahtlos in die Arbeit einsteigen.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unserem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat zu neuen Features und Services rund um unsere Agentursoftware QuoJob.

Wie wird der Newsletter versendet?
Der Versand des QuoJob-Newsletters erfolgt durch ein Inbuild-System. Dabei werden auch die E-Mail-Adressen und weitere Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wie erfolgt die An- bzw. Abmeldung?
Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, erhalten Sie eine sog. Double-Opt-in-E-Mail. Darin werden Sie aufgefordert, die Anmeldung noch einmal zu bestätigen. Möchten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten, finden Sie am Ende jedes Newsletters einen Abmeldelink (sog. Opt-out).

Statistiken und Erfolgsmessung
Um den Newsletter für Sie zu optimieren, messen wir, wie häufig der Newsletter geöffnet wird und auf welche Links unsere Leser klicken. Im Rahmen der Anmeldung willigen Sie in die Auswertung Ihrer Nutzungsdaten ein.