Sollte man auch in beruflicher Hinsicht Vorsätze anvisieren?

Gute Vorsätze gehören zum Neujahr wie Wunderkerzen & Sekt. Aber einige von Ihnen können wirklich einfach und schnell umgesetzt werden. Mehr Sport, gesünder ernähren, mit dem Rauchen aufhören, all diese Punkte gehören wohl zu den Standardvorsätzen. Aber auch beruflich kann man sich ruhig Neues vornehmen.

Mit einer neuen Agentursoftware durchstarten

Sie haben sich bis jetzt eher geziert, auf eine Agentursoftware umzusteigen und scheuen den Aufwand und die Mühen, die eine Umstellung mit sich bringt? Kann man Ihnen nicht verübeln. Warum an einem System aus einzelnen Excel-Listen und Word Dateien rütteln, wenn es doch bis jetzt auch irgendwie funktioniert hat. Na, die Antwort können Sie sich selber geben, Sie wissen ja, warum eine einheitliche Software angebracht wäre. Dass die Implementierung nicht von heute auf morgen stattfindet und dass gegebenenfalls Arbeit auf Sie zukommt, ist einfach ein Fakt. Denken Sie jedoch an die ganzen Vorteile, die nach der Einführungszeit mit einer professionellen Software einhergehen. Keine verlorenen Stundenbuchungen mehr, Angebote, die man schnell schreiben und auch wiederfinden kann. Mehr Zeit für die eigentlichen Dinge. Springen Sie also einfach über Ihren Schatten und fordern Sie unverbindlich einen Demo Login an.

Workflow

Sie haben bereits eine Agentursoftware im Einsatz? Ihr Workflow ist seit langer Zeit derselbe und damit kommen Sie auch gut zu recht. Hervorragend. Trotzdem können Sie auch hier einen guten Vorsatz für das neue Jahr finden. Wie wäre es mit Prozessoptimierung? Denn wer kennt es nicht: einmal festgelegt übernimmt man gewisse Abläufe einfach, ohne zwischendurch mal nachzufragen, wie viel Sinn der Ablauf noch macht. Wenn Sie eine Software im Einsatz haben, ist es durchaus von Vorteil, sich in gewissen Abständen einfach schulen zu lassen. Besprechen Sie mit Ihrem Consultant Ihre Arbeitsabläufe und Strukturen und wie Sie diese stetig verbessern können. Insbesondere in Bezug auf Ihre Software. Sie werden sehen solch ein Schulungstag bringt ganz neuen Schwung in die Agentur und die Bereitschaft effizient mit der Software zu arbeiten steigt an. Denn eine Software lebt von der Befüllung der Daten. Nur wenn alle User damit arbeiten, ist die Software wirklich rundum effizient.

Neue Funktionen & Module

Sie haben eine Installation, mit der Sie gut arbeiten können und sind zufrieden, wie es aktuell ist. Perfekt, das ist genau das, was wir als Anbieter hören möchten. Trotzdem gibt es immer Abläufe, die noch optimiert werden können. Fragen Sie daher einfach nach, was es für Neuerungen gibt oder welche Module für Sie noch interessant sein können.

Dass man gute Vorsätze gerne nicht einhält, gehört ja ebenfalls dazu. Wenn es aber um Ihre Arbeitsabläufe geht, sollten Sie sich einen Ruck geben und schauen, ob es für Sie nicht Sinnvolle Ergänzungen gibt. Denn so haben Sie im Nächsten Jahr mehr Zeit für Ihre anderen guten Vorsätze.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unserem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat zu neuen Features und Services rund um unsere Agentursoftware QuoJob.

Wie wird der Newsletter versendet?
Der Versand des QuoJob-Newsletters erfolgt durch ein Inbuild-System. Dabei werden auch die E-Mail-Adressen und weitere Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wie erfolgt die An- bzw. Abmeldung?
Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, erhalten Sie eine sog. Double-Opt-in-E-Mail. Darin werden Sie aufgefordert, die Anmeldung noch einmal zu bestätigen. Möchten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten, finden Sie am Ende jedes Newsletters einen Abmeldelink (sog. Opt-out).

Statistiken und Erfolgsmessung
Um den Newsletter für Sie zu optimieren, messen wir, wie häufig der Newsletter geöffnet wird und auf welche Links unsere Leser klicken. Im Rahmen der Anmeldung willigen Sie in die Auswertung Ihrer Nutzungsdaten ein.