Agentursoftware kostenfrei testen

Durch Corona haben wir in der Arbeitswelt gelernt, dass es sinnvoll ist, einen Plan B zu haben. Das Thema Homeoffice war noch nie so präsent wie seit dem Ausbruch der Pandemie. Vielleicht hatten Sie vorher schon mit dem Gedanken gespielt, Ihre gesammelten Arbeitsabläufe in einer einheitlichen Software abzubilden, spätestens nachdem Sie alle nicht mehr gemeinsam im Office sitzen konnten, ist der Gedanke daran bestimmt gekommen.

Was ist im Test einer Agentursoftware entscheidend?

Arbeitserleichterung durch ein einheitliches System zu suchen, liegt da auf der Hand. Eine Agentursoftware ist im besten Fall eine Entscheidung für eine lange und enge Geschäftsbeziehung zwischen der Agentur und dem Anbieter der Software. “Drum prüfe, wer sich ewig bindet.” ist also auch bei der Wahl einer Software zu beachten.

Sie sollten möglichst alles, was Sie von Ihrer Agentursoftware erwarten, ausformulieren und schriftlich festhalten. Jedes Team hat andere Bedürfnisse und so vergisst man keine wichtigen Punkte, die die Software abbilden soll.

Professionelle Anbieter einer Agentursoftware bieten Ihnen immer die Möglichkeit des Testens, diese sollten Sie auch unbedingt wahrnehmen. Schauen Sie sich zu Beginn die Version ruhig allein an, also ohne einen Mitarbeiter des Anbieters. So bekommen Sie ein Gefühl für das Handling der Software.

  • Ist Sie Ihnen intuitiv genug?
  • Spricht Sie die Optik an?
  • Können Sie vielleicht sogar erste Schritte selbst machen?

Wenn Sie diese Fragen mit ja beantworten können, dann können Sie mehrere Kollegen dazu holen. Umso mehr potenzielle User die Software ansprechend finden desto, höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese bei der Einführung auch gut ankommt. Versuchen Sie Beispiele durchzuspielen, die zu Ihren realen Agenturalltag passen. Legen Sie ein Projekt an, schreiben Sie ein Angebot oder eine Rechnung. Nehmen Sie sich die Zeit, um die Funktionen und den Workflow, der in der Agentursoftware festgelegt ist, durchzuspielen. Lassen Sie sich Zeit und seien Sie gründlich. Die Zeit, die Sie an dieser Stelle investieren, brauchen Sie später nicht, um festzustellen das manches vielleicht doch nicht so funktioniert, wie Sie es sich erhofft haben. Noch einen Euro in das Phrasenschwein, aber “Probieren geht über Studieren”.

Onlinepräsentation

Nach Ihrer Testphase, für die Sie ruhig zwei Wochen einplanen können, sollten Sie sich an den Anbieter wenden und um ein gemeinsames Meeting bitten, bei dem Sie sich die Software gemeinsam anschauen. Sie können Fragen stellen, die bei Ihrem eigenen Testen garantiert aufgekommen sind und sich präzise Workflows zeigen lassen, auf die Sie vielleicht nicht gekommen wären. Es ist zwar schön, wenn eine Software selbsterklärend ist, nur kann dies eine Agentursoftware, die von der Projektplanung über die Buchhaltung bis hin zum CRM-Tool alles bietet, nicht an jeder Stelle sein. Bevor Sie einen Punkt auf Ihrer Anforderungsliste streichen, können Sie sich in einer Onlinepräsentation live zeigen lassen, ob die Software vielleicht nicht doch noch weitere Themen erfüllt.

Tipp: Lassen Sie sich die gewünschte Funktion zeigen und nicht mit Ausreden abwimmeln. Es ist völlig ok, wenn eine Standard-Agentursoftware keine Eierlegende Wollmilchsau ist, nur ist es genauso wichtig zu wissen, was Sie kann und was sie eben nicht kann.

Premiumdemo

Wenn Sie nach dem Testen in einer Demoversion und der Onlinepräsentation immer noch nicht sicher sind, ob es die richtige Software für Ihre Agentur ist, dann sollten Sie nach weiteren Möglichkeiten fragen. Wir bieten zum Beispiel an, dass Sie eine sogenannten Premiumdemo bekommen. Eine Umgebung, die genauso aussieht, wie dann auch ihre finale Version, wenn Sie sich für QuoJob entscheiden würden. Das CI ist angepasst und die Module, die Sie brauchen, um Ihrer Anforderungen zu erfüllen, freigeschaltet. Sie können, wenn Sie möchten allen Mitarbeitern einen eigenen Zugang geben und können so eins zu eins sehen, wie die Software im Livebetrieb aussehen würde. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie in dieser Demo mit Realdaten arbeiten können, da niemand außer Ihrer Agentur Zugriff zu der Version hat.

Sie möchten eine der varianten gerne testen? Oder direkt alle? Sprechen Sie uns gerne an, wir machen Ihnen Ihren persönlichen Login fertig.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unserem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat zu neuen Features und Services rund um unsere Agentursoftware QuoJob.

Wie wird der Newsletter versendet?
Der Versand des QuoJob-Newsletters erfolgt durch ein Inbuild-System. Dabei werden auch die E-Mail-Adressen und weitere Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wie erfolgt die An- bzw. Abmeldung?
Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, erhalten Sie eine sog. Double-Opt-in-E-Mail. Darin werden Sie aufgefordert, die Anmeldung noch einmal zu bestätigen. Möchten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten, finden Sie am Ende jedes Newsletters einen Abmeldelink (sog. Opt-out).

Statistiken und Erfolgsmessung
Um den Newsletter für Sie zu optimieren, messen wir, wie häufig der Newsletter geöffnet wird und auf welche Links unsere Leser klicken. Im Rahmen der Anmeldung willigen Sie in die Auswertung Ihrer Nutzungsdaten ein.