Und täglich grüßt das Murmeltier

Naja, nicht täglich, aber doch zumindest monatlich grüßt es uns schon. Immer dann, wenn wir Monat für Monat Rechnungen über denselben Betrag und dieselbe Leistung an unsere Kunden schreiben.

Jeden Monat wieder

Gerade in New Media Agenturen kommt es ja häufig vor, dass Kunden nicht nur die Gestaltung, sondern auch Pflege und Hosting einer Webseite beauftragen.  Die Rechnung für die Gestaltung der Seite ist schnell geschrieben, entweder nach Angebot oder nach Aufwand. Aber dann muss man jeden Monat daran denken die einzelnen Positionen in der richtigen Höhe in Rechnung zu stellen 70 Euro fürs Hosting, 85 Euro Pauschale für Wartung und radaktionelle Änderungen…

Je mehr Kunden mit solchen Verträgen, desto schneller droht man den Überblick zu verlieren. Da kommt einem die Agentursoftware gerade Recht, zumindest wenn man in Ihr wiederkehrende Rechnungen anlegen kann. Wenn Sie also regelmäßig denselben Kunden dieselbe Leistung zum selben Betrag in Rechnung stellen, können Sie sich helfen lassen.

Zeit sparen und Fehler vermeiden

Legen Sie in Ihrer Agentursoftware einfach einmalig WKR-Positionen an, in der Sie Leistung, Höhe des Betrags und Abrechnungshonorar festlegen und zum gewünscht Datum einen Lauf der wiederkehrenden Rechnungen anstoßen. Die Agentursoftware schlägt Ihnen dann sämtliche Positionen vor, die im gewählten Zeitraum abgerechnet werden sollen. Diese können Sie dann alle auf einen Schlag abrechnen oder eine bestimmte Auswahl treffen.

Ihre Agentursoftware lässt Ihnen so die volle Kontrolle beim Fakturieren von Rechnungen und hält Ihnen trotzdem den Rücken frei. Sie müssen sich nur noch eine Wiedervorlage für die monatliche Abrechnung merken, das lästige Zusammensuchen der jeweiligen Kunden- und Rechnungsdaten entfällt.